CHAMBRE NOIRE

Was geht vor in dem schwarzen Zimmer (Chambre Noire)? Ein Rätsel.

Im schwarzen Zimmer sind Schatten ein Versprechen. Um den Appetit auf dieses obskure fotografische Wunschobjekt zu befriedigen, ist es nötig, sich die Zeit zu nehmen, dies in der Dunkelheit zu tun. In der Dunkelheit, eingekreist in diesem Raum, findet etwas Intimes und Geheimes statt. Ein amouröses Ritual bereitet sich vor. Man braucht Geduld und Aufmerksamkeit, damit das Wunder eintritt und sich die Dunkelheit erhellt.

CHAMBRE NOIRE

EAU DE PARFUM

Ein sinnlicher und rätselhafter Duft „Chambre Noire“ ist ein Parfüm, das sich in der Dunkelheit von Schatten enthüllt, angeregt vom Spotlight der vibrierenden Kopfnote. Ein Parfüm, das zu zweit, in der Intimität eines entfernt gelegenen Hotelzimmers, geteilt werden sollte. Es offenbart seinen Charakter nach und nach, zwischen sinnlichem Leder, auf dem Hintergrund warmer, opulenter Noten. Parfümeur : Dorothée Piot @ Robertet

CLÉMENCE RENÉ-BAZIN

Clémence „macht“ keine Fotos, stattdessen knüpft sie Verbindungen zu Menschen. Nach sieben Jahren bei der Agentur Magnum, dann als Assistentin von M. Depardon, ist sie keine Fotoreporterin. Sie berichtet nicht, sie lebt Begegnungen. Die regelmäßigen Hin- und Rückreisen nach Burkina-Faso während der letzten fünfzehn Jahre haben es ihr erlaubt, über den Ort, in An- und Abwesenheit, zu arbeiten. Der Ort ist hier der Zeit und dem Sein überlassen, erschafft kleine Momente der Gnade, welche die Zerbrechlichkeit und die Vergänglichkeit des Lebens aufdecken und eine Landschaft, einen Augenblick, ein Objekt im Licht so viel wertvoller machen. Es ist die flüchtige Schönheit des Glücks, lebendig zu sein, die der Blick von Clémence René-Bazin einfängt.

DOROTHÉE PIOT@ROBERTET

Dorothée Piot strahlt ansteckende Lebensfreude und Enthusiasmus aus. Sie hat eine unbedingte Vorliebe für menschliche Beziehungen, Austausch und das Teilen von Ideen, Geschmack und Düften…Sie liebt den Duft von Patchouli und Trüffel. Sie zeichnet sich durch Neugier und als Genussmensch aus. Dorothée zieht heute Inspiration aus der Zusammenarbeit mit den großen Chefs, die sie selbst in deren Küchen besucht. Ihrer Meinung nach sind sie es, die Kühnheit für kontrastreiche Verbindungen haben. Das „Natürliche“ ist für sie die Möglichkeit, nah am Material und den Produkten, nah an der Natur, zu sein. Es ist ihre Passion, mit diesen Rohmaterialien zu arbeiten, diese erhaben zu machen.

CHAMBRE NOIRE par MANIFART

Cette vidéo retrace la réalisation d'une installation éphémère, dans Paris, par le collectif Manifart. Elle a été produite dans la cadre d'un concours lancé par la marque Olfactive Studio et inspirée par son parfum Chambre Noire. Celle-ci déplace le principe du sténopé dans le contexte de l'exploration urbaine, produisant une image éphémère de la ville sur les murs de ses ruines.

  • perfume
  • perfume
  • perfume
  • perfume
  • perfume
  • perfume
  • perfume
  • perfume